deutsch   english
AGB der timefox Unternehmensberatung GmbH

Auftragserteilung
Aufträge zur Durchführung von Seminaren / Coaching müssen schriftlich bei timefox Unternehmensberatung erfolgen und werden in der Reihenfolge ihres Einganges bearbeitet, da die Teilnehmerzahlen im Interesse eines erfolgreichen Seminars begrenzt sind. Sie erwerben das Recht zur Teilnahme an dem genannten Seminarinhalt. Im Falle einer Clubmitgliedschaft oder bei Bezug von Trainingsgutscheinen ist das Recht auf mehrere abgegrenzte Seminarinhalte ausgeweitet.
 
Seminaranmeldung
Anmeldungen müssen schriftlich bei timefox Unternehmensberatung erfolgen. Mit der Anmeldung werden unsere Teilnahmebedingungen anerkannt.
 
Umbuchungen
Dem Kunden bleibt die Erbringung des Nachweises vorbehalten, dass die pauschalen Kosten nicht oder in wesentlich geringerer Höhe entstanden sind. timefox Unternehmensberatung behält sich die Geltendmachung höherer Kosten ausdrücklich vor.
 
Aus- oder Umbuchung von bereits gebuchten Seminarterminen sowie Aus- oder Umbuchungen von Kursterminen
müssen schriftlich bei timefox Unternehmensberatung erfolgen. Umbuchungen sind kostenfrei, sofern sie mehr als drei Werktage vor Seminarbeginn erfolgen. Andernfalls berechnen wir 50 Administrationspauschale. Bei Aus- oder Umbuchungen von weniger als fünf Arbeitstagen (Mo.-Fr.) vor Seminarbeginn bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers verfällt der Seminarteilnahmeanspruch; berechtigt aber zum Bezug der Seminarunterlagen. Für Club- und Gutscheinteilnehmer gelten gesonderte Vereinbarungen. Bei Aus- oder Umbuchungen handelt es sich nicht um Auftragsstornierungen!
 
Gebühren
Die jeweils gültigen Seminargebühren erfragen Sie bitte bei Ihrem Kundenberater. Alle genannten Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
 
Seminarzeiten
Die Seminare beginnen am ersten Tag um 9.00 Uhr, an allen anderen Tagen nach kursinterner Absprache und enden gegen 16.30 Uhr. Änderungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.
 
Rechnungsstellung / Zahlungsbedingungen
Präsentationen, Projektablaufpläne oder konkrete Strategiepläne, die zur Vorstellung für einen Kunden erstellt werden, sind Leistungen, die in Abzug von der Gesamtrechnung gesetzt werden. Bei Akontozahlungen für Veranstaltungen entfällt der Revindikationsanspruch auch, wenn die Veranstaltung nicht oder nicht vollständig durchgeführt wird. Vorraussetzung dafür ist, das Investitionen für die jeweilige Veranstaltung getätigt wurden. Sollten die Kosten die Akontozahlung übersteigen, kann eine weitere Rechnung exklusive Arbeitsleistung eingefordert werden. Die Rechnungsstellung rsp. Akontozahlung erfolgt sofort nach Auftragseingang. Der Rechnungsbetrag ist sofort fällig und der Zahlungseingang muß vor Seminarbeginn ohne Abzüge erfolgt sein, spätestens 7 Tage nach Rechnungserhalt.
 
Haftung  
timefox Unternehmensberatung übernimmt für Schäden, die durch ihre gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Angestellten verursacht werden, keine Haftung; außer es handelt sich um Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.
Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Trainers, zu geringer Teilnehmeranzahl sowie durch timefox Unternehmensberatung nicht zu vertretende sonstige Gründe oder durch höhere Gewalt, besteht kein Anspruch auf Durchführung des Seminars oder Coaching. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, wird nicht gehaftet. timefox Unternehmensberatung wird in diesen Fällen einen Ersatztermin anbieten.
 
Verantwortung
Die Auswahl eines Kurses liegt im Verantwortungsbereich des Bestellers. Das jeweilige Seminar wird sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Für erteilten Rat oder die Verwertung der erworbenen Kenntnisse übernehmen wir keine Haftung.
 
Copyright
Die ausgegebenen Seminarunterlagen dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von timefox Unternehmensberatung anderen entsprechenden Herstellern nicht vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.
 
Rücktrittsrecht
Ein Rücktrittsrecht für jegliche Art von Aufträgen ist nicht vorgesehen.

Gerichtsstand
der timefox GmbH bei allen Arten von Rechtsstreitigkeiten ist Stuttgart

Sonstiges
Diese AGB's, bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bedingungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Änderungen und Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform.