deutsch   english
Thema Outdoortraining
 

Nutzen Sie die Kraft der Natur und schöpfen Sie aus ihr neue Energien für Ihre persönliche Entwicklung und die Ihres Teams. Teamentwicklung bedeutet Beschäftigung mit den Menschen des Teams. Bei jeder Einheit steht der DIALOG als wesentliche Komponente des Team-Lernens im Vordergrund. Durch erlebnisorientierte Übungen, die überwiegend im Freien stattfinden, erfahren die Teilnehmer auf aktive Weise Aspekte der Zusammenarbeit und Kommunikation.

Outdoor1
Outdoor2

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

Schulung der Wahrnehmung und Beobachtung

  • Einüben der bewussten Betrachtung des Einzelnen/Teams
  • Selbstbild/Fremdbild-Abgleiche
  • Verbesserung der Sensibilität für andere und Abbau von Vorurteilen

Kommunikationsverhalten verbessern

  • Regeln der Kommunikation werden vereinbart und eingeübt
  • Erarbeitung von Gesprächsregeln
  • Einüben der Feedback-Technik

Kooperationsfähigkeit

  • Interaktive Aufgaben zur Verbesserung der konstruktiven Mitarbeit
  • Stärkung der Kontaktfähigkeit und Reduzierung von Berührungsängsten

Konfliktfähigkeit

  • Hier löst die Gruppe Konflikte. Auch verdeckte Konflikte sind lösbar.
  • Offenheit zu eigenen Fehlern und Schwächen zu stehen ohne durch Abwehrmechanismen Blockaden aufzubauen

Steigerung des Selbstwertgefühls

  • Auf Erfolgserlebnisse ausgerichtete Aktionen, die sich im Bereich der Grenzerfahrung bewegen können.
  • Definition der eigenen Rolle als Teammitglied
  • Festigung der persönlichen Identität

Outdoor3
Outdoor4

Prozesse der Entscheidungsfindung

  • Herausarbeiten und Bewusstmachen der Abläufe in Entscheidungsprozessen
  • Erhöhung der Kreativität und der Bereitschaft zur innovativen Veränderung

Erarbeitung eines Team-Profils / Stärken-Schwächen-Analyse

  • Teamarbeit zur Festigung des allgemeinen Auftritts des Teams nach außen

Erarbeitung und Überprüfung eines Aktionsplanes

  • Am Ende einer jeden Veranstaltung werden gemeinsam Aktionspläne entwickelt, die zu Beginn der Folgeveranstaltung auf Umsetzung überprüft werden

Dies lässt sich realisieren mit unserer umfangreichen Palette an Outdoor- und Incentive-Bausteinen:

  • Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Vertrauensaufbau durch bewegte Kooperationsaufgaben
  • Erlebnisorientierte Interaktions- und Problemlösungsaufgaben
  • Orientierungstour mit Karte und Kompass
  • Projektaufgaben wie Floßbau und Brückenbau
  • Niedrige und hohe Elemente des Seilgartens (Ropes Course)
  • Exkursion in eine naturbelassene, jahrtausendealte Höhle mit unterirdischem Abseilen in einem Canyon
  • Erlebnistour in Südnorwegen (Aust-Agdar, südlichste Gebirgsregion Norwegens mit ausgedehnten Waldgebieten, klaren Flüssen und Seen), mit Aktivitäten wie: Trekkingtouren, Kanutouren, Klettern, Mountainbiken, Bogenschießen, Raftingtouren, Reiten
  • Felsklettern und Freeclimbing in Frankreich (Provence), in Thailand oder auch in deutschen Gegenden wie z.B. im Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz.
  • Individuelle Programmgestaltung

Outdoor5

Die Trainer

Die Seminare werden von Trainerteams geleitet, die aus den Berufsfeldern Psychologie, Sozial- und Freizeitpädagogik, Sportwissenschaften und der verschiedensten Sportarten kommen.

Neben speziellen Weiterbildungen in den Bereichen Kommunikationspsychologie und Erlebnispädagogik sind ein hohes Maß an Empathie und sozialer Verantwortung Kennzeichen des Trainerprofils. Sensible Prozessbegleitung/Coaching bedeutet für uns, dass die Trainer eine Atmosphäre schaffen, die Lernen ermöglicht und dabei in der Lage sind, ihr eigenes Verhalten und das der Gruppe zielorientiert zu reflektieren.